Weltnichtrauchertag: SMS unterstützen beim Rauchstopp

Themengebiet: Diverses

Am 31. Mai findet wieder der Weltnichtrauchertag statt, der auf die Gefahren des Nikotinkonsums hinweisen und den Tabakkonsum eindämmen soll.
no-smoking-blog
Aus dem aktuellen Drogen- und Suchtbericht geht hervor, dass deutschlandweit die Raucherquote bei Erwachsenen bei 24,5% liegt. Nach Angaben der Bundesregierung sei Rauchen „das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko in Deutschland und führt zu jährlich etwa 110.000 vorzeitigen Todesfällen“.

SMS helfen beim Rauchstopp

Eine Möglichkeit, Menschen dabei zu unterstützen, mit dem Rauchen aufzuhören, ist sie via SMS dazu zu motivieren. Aufmunternde SMS-Nachrichten sowie Tipps und Hilfestellungen, die per SMS an das Mobiltelefon der betreffenden Personen versandt werden, helfen nachweislich beim Rauchstopp.

SMS-Coach bringt nachweislich Erfolg

Eine Studie der London School of Hygiene & Tropical Medicine aus dem Jahr 2011 hat gezeigt, dass binnen sechs Monaten doppelt so viele Personen das Rauchen aufgegeben haben, die mittels SMS dabei unterstützt wurden, als jene StudienteilnehmerInnen, die ohne SMS-Hilfe auskommen mussten (Focus).

Auch in Deutschland wurde 2013 eine vergleichbare Untersuchung unter jungen Erwachsenen durchgeführt, die ebenfalls belegte, dass ein SMS-Coach den Weg in die Rauchfreiheit erleichtert und insgesamt positiv beeinflusst.

Author Avatar
Laura Souza