So vereinfachen Smartphones unser Leben

Themengebiet: Diverses

Natürlich wissen wir alle, dass Mobiltelefone heute weit mehr sind als simple Kommunikationsgeräte. Die neuesten Smartphone-Trends verwandeln unsere mobilen Begleiter allerdings in persönliche Assistenten, die uns den Alltag erleichtern und sich um unsere Herzenswünsche kümmern. Dabei verzichten die Dienste oftmals bewusst auf eigene Applikationen und bedienen sich der einfachen SMS-Funktion unseres Handys.
de-blog-image-large
„GoButler“ & „James, bitte“
Wahrscheinlich haben Sie bereits von Startups wie „GoButler“ oder „James, Bitte“ gehört. Vielleicht haben Sie ihre Dienste sogar schon selbst ausprobiert. Für alle, die diesbezüglich noch im Dunkeln tappen – es handelt sich dabei um mobile Services, die sich um Ihre persönlichen Wünsche kümmern. Möchten Sie für heute Abend einen Tisch in Ihrem Lieblingsrestaurant reservieren, Ihre Freundin mit einem Kurztrip nach Barcelona überraschen oder eine Pizza nach Hause bestellen? Versenden Sie Ihre Anfrage via SMS an Ihren mobilen Butler, der sich ohne zusätzliche Kosten und zu jeder Tages- und Nachtzeit darum kümmert.
„doido“
Wenn mal wieder mehrere Aufgaben gleichzeitig anfallen oder Sie eine Arbeit vor sich herschieben, weil Sie diese nicht selbst erledigen wollen, vermittelt Ihnen „doido“ talentierte Leute, die Ihnen bei Bedarf unter die Arme greifen. „doido“ ist eine Onlineplattform, durch die Sie persönliche Assistenten aus Ihrer Nachbarschaft engagieren können. Umgekehrt besteht auch die Möglichkeit, als „Doer“ andere Personen bei der Bewältigung ihrer Aufgaben zu unterstützen.
„Zip Jet“
Keine Zeit zum Waschen? Versenden Sie eine SMS an „Zip Jet“ und organisieren Sie die Reinigung Ihrer Schmutzwäsche mit Ihrem Smartphone. Innerhalb von 24 Stunden wird Ihre Wäsche abgeholt, gereinigt und wieder zu Ihnen nach Hause geliefert. Der Dienst ist derzeit in Berlin, London und Dublin verfügbar.
„Follow the white rabbit…“
Ein besonderer SMS Service öffnet Handybesitzern die Türen zu einem Berlin, wie es bisher nur echte Insider kannten. Die Anbieter von „white rabbit“ leben seit 10 Jahren in der Bundeshauptstadt und haben es sich zum Ziel gesetzt, Touristen – und jedem der Interesse hat – das echte Berlin zu zeigen. Deshalb versenden sie Geheimtipps für die Spreemetropole via SMS.

Author Avatar
Laura Souza