SMS-Umfragen erfolgreich durchführen

Themengebiet: Diverses, Leitfäden

man is choosing happy,positive smile icon, concept of satisfaction and improvment
SMS-Umfragen sind ein nützliches und kosteneffizientes Instrument um herauszufinden, was sich Kunden und Mitarbeiter von Ihrem Unternehmen wünschen. So können Sie auf Veränderungen rasch reagieren und die Kunden- bzw. Mitarbeiterzufriedenheit nachhaltig steigern.
Da die Aussagekraft des Feedbacks immer auch von der Qualität des Fragebogens abhängt, finden Sie hier einige Punkte, die Sie bei der Durchführung von SMS-Umfragen beachten sollten.
Maximieren Sie die Rücklaufquote
Um möglichst viele Personen zu motivieren, an Ihrer Umfrage teilzunehmen, sollten Sie den Fragebogen mit einer kurzen Einleitung eröffnen: Stellen Sie sich kurz vor, damit die Empfänger sofort wissen, von wem die Umfrage ist. Außerdem sollten Sie den Inhalt Ihrer Umfrage nach Möglichkeit personalisieren. Erwähnen Sie etwa den Namen des Empfängers, die Veranstaltung oder das Produkt.
Im Hinblick auf die Fragen ist es wichtig, diese entsprechend zu nummerieren. So wissen die Teilnehmer umgehend, wie viele Fragen noch zur Beantwortung offen sind. Ihre Umfrage sollte aus maximal 4 bis 5 Fragen bestehen. Dadurch erhöhen Sie nicht nur die Rücklaufquote, sondern auch die Abschlussrate und erhalten auf diese Weise aussagekräftigere Ergebnisse.
Passen Sie Ihre Fragen an die Antworten an
Um das meiste aus Ihrer SMS-Umfrage herauszuholen, ist es sinnvoll, Ihre Fragen an die Antworten der Teilnehmer anzupassen. Wenn Kunden etwa mit Ihrem Kauf zufrieden sind, können Sie in weiterer Folge herausfinden, ob sie erneut bei Ihnen einkaufen würden. Wenn ein Kunde jedoch mit einem Produkt oder Service nicht zufrieden war, möchten Sie vielleicht wissen, wo das Problem konkret lag. Auf diese Weise lässt sich der gleiche Fehler in Zukunft vermeiden.
Den richtigen Zeitpunkt wählen
Bei der Durchführung von SMS-Umfragen spielt die Geschwindigkeit mit der SMS versandt werden eine entscheidende Rolle. Stellen Sie sicher, dass die Fragen im Abstand von nicht mehr als 5 Sekunden nach Erhalt einer Antwort verschickt werden.
Überlegen Sie sich auch, wann Sie die gewünschten Teilnehmer der Umfrage am besten erreichen können: Eine Umfrage um 8 Uhr morgens an eine Personengruppe mit klassischen Büroarbeitszeiten zu verschicken, ist wahrscheinlich keine sehr gute Idee. Ein guter Zeitpunkt für den Versand der Umfrage  wäre in diesem Fall hingegen die Mittagszeit, wenn die gewünschte Empfängergruppe Zeit hat, ihr Mobiltelefon zu nutzen.
Belohnen Sie die Teilnehmer
Motivieren Sie Ihre Kunden oder Mitarbeiter dazu, an Ihrer SMS-Umfrage teilzunehmen, indem Sie unter allen Teilnehmern ein Geschenk verlosen oder versenden Sie als kleines Dankeschön Gutscheincodes oder spezielle Angebote.

Author Avatar
Laura Souza