Sechs Wege, wie Sie Ihren Arbeitsplatz verbessern können

Themengebiet: Diverses

Nach Aussagen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) verbringen wir ein Drittel unseres Lebens am Arbeitsplatz. Das sollte Anreiz genug sein, um das Arbeitsumfeld einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Hier sechs Tipps, wie Sie mit kleinen Veränderungen, Großes bewirken können:

1. Ein produktives und stimulierendes Umfeld schaffen

Das Arbeitsumfeld beeinflusst unmittelbar die Produktivität Ihrer Mitarbeiter. Sorgen Sie dafür, dass in den Büroräumen ausreichend Tageslicht vorhanden ist – dadurch erhöht sich die Produktivität der Mitarbeiter und auch ihr Schlafverhalten wird dadurch verbessert. Stellen Sie außerdem bequeme Stühle bereit die eine gesunde Haltung erlauben.
Bringen Sie Farbe ins Spiel. Eine farbige Wand oder Bilder sind nicht nur visuell ansprechend, sondern fördern auch das kreative Denken.

2. Soziale Interaktion als Schlüssel zur Mitarbeiterbindung

Nichts stärkt die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen mehr, als gute zwischenmenschliche Beziehungen. Menschen sind bei der Arbeit glücklicher, wenn sie Freundschaften mit ihren Kollegen verbinden. Wie Sie soziale Interaktionen im Unternehmen begünstigen können? Organisieren Sie regelmäßige Mitarbeiterevents: Ein gemeinsames Mittagessen, Teambuilding-Aktivitäten oder die gemeinsame Teilnahme an Sportveranstaltungen fördern den Zusammenhalt.

Zusätzlich kann die Nutzung moderner Technologien zum internen Austausch beitragen. Haben Sie schon einmal daran gedacht, soziale Tools wie, z.B., einen Chatroom oder eine private Online-Community im Unternehmen zu integrieren? Probieren Sie es aus!

3. Daumen hoch für eine gesunde Lebensweise

Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter zu ausreichend Bewegung und gesundem Essen. Organisieren Sie gemeinsame Sportaktivitäten oder bieten Sie Vergünstigungen für ein lokales Fitness-Studio an. Denken Sie zudem daran, ausreichend Fahrradabstellplätze bereitzustellen. Ein wöchentlicher Obstkorb kann zudem Anstoß für ein gesundes Essverhalten sein. Auf diese Weise können Sie die Anzahl der Krankenstände merklich reduzieren.

4. Innovation fördern

Festgefahrene Strukturen tragen in den seltensten Fällen zu Verbesserungen im Unternehmen bei. Mitarbeiter sind eine wertvolle Ressource und können Innovationen vorantreiben. Regelmäßiges Brainstorming stellt etwa eine gute Möglichkeit dar, um Kreativität, Teamwork und das Teilen innovativer Ideen zu fördern. Belohnen Sie Ihre Mitarbeiter für Ihr Engagement und akzeptieren Sie Fehler. Scheitern muss erlaubt sein. Auf diese Weise kann das Unternehmen aus Fehlern lernen und sich weiterentwickeln.

5. Investieren Sie in Ihre Mitarbeiter

Die Beziehung zwischen Mitarbeitern und Arbeitgeber befindet sich in vielen Branchen derzeit im Wandel. Smarte Unternehmen investieren vermehrt in ihre Mitarbeiter, anstatt ausschließlich das Gegenteil von ihnen zu fordern. Bemühen Sie sich, Talente intern zu fördern. Investieren Sie in die Aus- und Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter und unterstützen Sie sie dabei, Ihre Fähigkeiten weiter auszubauen. Eine Investition die sich mit Sicherheit für beide Seiten auszahlt.

6. Last but not least: Holen Sie Feedback ein!

Vergessen Sie nicht, regelmäßig Feedback von Ihren Mitarbeitern einzuholen. Dadurch können Sie in Erfahrung bringen, was Sie eventuell besser machen können. Das zeigt außerdem, dass Sie sich für die Meinung Ihrer Mitarbeiter interessieren und sie ernst nehmen.

Author Avatar
Laura Souza