Das Mobiltelefon im Straßenverkehr

Kategorien:

travel-safety-blog-image-large-de

Während der Autofahrt zu telefonieren oder SMS zu schreiben kann ein Risiko für alle Beteiligte im Straßenverkehr darstellen und führt oftmals zu saftigen Strafen. Technische Hilfsmittel machen eine sichere und gesetzeskonforme Nutzung des Mobiltelefons im Auto möglich.

Sicher unterwegs

Freispracheinrichtungen und Sprachsteuerung erlauben es Autofahrern, ihr Mobiltelefon auch während der Fahrt sicher und legal zu verwenden. Wer im Straßenverkehr nicht nur telefonieren, sondern auch SMS schreiben möchte, braucht dafür weitere spezielle Hilfsmittel. Auf dem iPhone löst Siri das Problem der Sprachsteuerung, für Android-Geräte stehen Apps wie Call Announcer oder Announcify zur Verfügung, die das Diktieren von Textnachrichten erlauben und dem Nutzer, eingehende SMS vorlesen.

Beschränken Sie sich auf das Notwendigste

Im Allgemeinen sollte auf lange Gespräche während der Autofahrt verzichtet werden, da das Telefonieren oder der Versand von Kurzmitteilungen die Konzentration beeinträchtigt und vom Straßenverkehr ablenkt. Wichtig ist auch immer darauf zu achten, dass das Mobiltelefon im Auto sicher verstaut ist oder sich auf einer stabilen Halterung befindet. Im Falle eines Unfalles kann das Gerät ansonsten schnell zu einem gefährlichen Geschoss werden.

Wann gilt das Handyverbot?

Das Handyverbot verbietet nicht nur das Telefonieren am Steuer, sondern generell die Bedienung des Mobiltelefons; Solange das Auto still steht und der Motor aus ist, kann das Handy manuell gesteuert werden. Sobald der Motor gestartet wurde, muss das Gerät jedoch bereits sicher verstaut worden sein. Das gilt auch dann, wenn das Smartphone während der Autofahrt als Navi benutzt wird.

Author Avatar
Laura Souza

Customer Marketing Manager

Customer Marketing Manager at Esendex. I'm passionate about automations, retention and everything that includes future proofing Marketing in businesses.