So nutzen Sie Ihr Mobiltelefon nachhaltig

Kategorien:

Mehr als 90 Prozent der über 14-Jährigen besitzen ein Handy das mehrmals täglich im Einsatz ist. Gerade deshalb sollte man die Handynutzung auch einmal unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit betrachten.

Alles beginnt mit dem Handykauf

Bereits beim Kauf eines neuen Handys sollte man sich Gedanken zur Umwelt machen. Informationen zur Herstellung, zu den verwendeten Materialien oder zum Stromverbrauch finden sich meist auf der Website der Handyhersteller.

Energiesparen zahlt sich aus

Energiesparen ist kein großer Aufwand – meist reicht es, wenn man ein paar einfache Dinge beachtet: Nachts sollte das Mobiltelefon immer ausgeschaltet sein. Ziehen Sie das Ladegerät aus der Steckdose, sobald der Akku vollständig geladen ist. Löschen Sie außerdem Programme und Apps die nicht mehr benötigt werden – diese laufen sonst im Hintergrund weiter und verbrauchen unnötig Energie. Zudem sollten Mobiltelefone keiner extremen Hitze oder Kälte ausgesetzt werden. Das beeinträchtigt die Laufzeit des Akkus.

Weniger ist mehr

Seit einigen Jahren sind Universal-Ladegeräte mit einer Mikro-USB-Schnittstelle erhältlich. Der große Vorteil ist, dass ein Ladegerät von mehreren Personen verwendet werden kann und deshalb weniger Ladegeräte produziert und gekauft werden müssen. Das spart Energie und Ressourcen.

Neues Handy – ja oder nein?

Diese Frage sollte sich jeder stellen, der nachhaltig handeln möchte. Im Idealfall sollte man erst dann ein neues Mobiltelefon anschaffen, wenn das Alte wirklich nicht mehr funktioniert.

Auch bei der Verlängerung eines Handyvertrages gibt es bei einigen Anbietern oftmals eine Alternative zum Handywechsel in Form spezieller Angebote.

Bei neuen Verträgen besteht oftmals die Möglichkeit, sich für einen Sim-only Tarif zu entscheiden – das schont die Umwelt und meist auch die Brieftasche.

Die richtige Entsorgung

Werfen Sie Ihr Alt-Handy zur Entsorgung keinesfalls in den Hausmüll. Dadurch gelangen Schadstoffe in die Umwelt und wertvolle Rohstoffe gehen verloren. Altgeräte können in Sammelstellen ganz einfach recycelt werden. Sie haben sich für den Kauf eines neuen Mobiltelefons entschieden, obwohl ihr altes Handy noch funktioniert? Verschenken Sie Ihr funktionstüchtiges Gerät doch an eine wohltätige Organisation.

Das Fairphone

In einem Handy stecken zahlreiche Mineralien die häufig aus Minen stammen, in denen prekäre Arbeitsbedingungen herrschen. Aus diesem Grund hat ein Team in Amsterdam vor einigen Jahren ein faires und umweltfreundliches Mobiltelefon entwickelt. Das Fairphone setzt auf eine transparente Lieferkette und einen fairen und sauberen Mineralabbau. Sicherlich eine gute Option, wenn Sie mit gutem Gewissen ein neues Handy erwerben wollen.

Author Avatar
Susanne

Marketing Executive

Als Teil des Marketing-Teams von Esendex bin ich für die DACH-Region zuständig. Ich interessiere mich für Online- und Content-Marketing und beobachte mit Spannung die Entwicklung der digitalen Medien. Am liebsten verbringe ich meine Zeit auf Reisen oder in den Bergen.